DIE PRAXIS - Dr.med. Axel Koch & Partner - Ärzte für Mund- Kiefer- Gesichts-Chirurgie - Goslar Harz

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

DIE PRAXIS


Die Praxis für Mund-Kiefer-Gesichts-Chirurgie und Plastisch-Ästhetische Operationen wurde 1982 von Dr.med. Uvo Hölscher in den Räumen der jetzigen Asklepios Harzkliniken in Goslar gegründet. 1985 fand der Umzug in die Praxisräume am Oberen Triftweg 15 statt, die klinische Abteilung wird seitdem als Belegabteilung geführt.

1993 erfolgte durch den Eintritt von Dr.Dr.med. Axel Koch die Erweiterung zur Gemeinschaftspraxis. Nach dem Ausscheiden von Dr. Hölscher wurde die Praxis in die größeren Räume am Claustorwall 4o verlegt. In der Folgezeit waren die Kollegen Dr.Dr.med. Riglef Pause (2oo8-2o1o),  Dr.Dr.med. Birck Ravens (2o1o-2o13) und Dr.med. Silvio Bernucci (2o12-2o13) in unserer Praxis tätig. Seit 2o14 ist Dr.Dr.med. Axel Nitsch gleichberechtigter Partner der Gemeinschaftspraxis.

Erteilt von der Ärztekammer Niedersachsen besteht eine zweijährige Weiterbildungsermächtigung zum Facharzt für MKG-Chirurgie sowie eine einjährige Ermächtigung für die Zusatzbezeichnung Plastisch-Ästhetische Operationen.
Die Praxis verfügt über einen Praxis-OP, 3 Sprech- und Behandlungszimmer sowie über moderne Röntgengeräte incl. eines Digitalen Volumentomogaphen (DVT), mit denen alle notwendigen Röntgenbilder schonend und strahlungsarm durchgeführt werden können. Vor dem Haus stehen Parkplätze für Patienten zur Verfügung. Die Praxis ist nach den Vorgaben der Ärztekammer im Rahmen des Qualitätsmanagements gemäß DIN EN ISO 9oo1 zertifiziert.

Ohne gut geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wäre eine qualifizierte Behandlung und Betreuung von Patienten nicht möglich. Dem Personalstamm der Praxis gilt deshalb an dieser Stelle ein besonderer Dank. Besonders stolz sind wir auf die Tatsache, daß nahezu alle unsere Arzthelferinnen ihre Ausbildung bei uns begonnen und erfolgreich abgeschlossen haben und der Praxis die Treue halten. Wir werten dies als Ausdruck für eine gute Zusammenarbeit und ein angenehmes Arbeitsklima.

Die Belegabteilung an den Asklepios Harzkliniken Goslar hat zwei OP-Sääle, eine Ambulanz und eine Bettenstation, im Bedarf kann die Intensivstation der Klinik genutzt werden. Wir führen hier Operationen und Vollnarkose und stationäre Behandlungen durch. Die Narkosen sowie deren Vorbereitung und die Nachbetreuung der Patienten werden von erfahrenen Anästhesisten der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin (Leiter: Prof.Dr.J.Heine) durchgeführt. Durch eine enge Zusammenarbeit mit unserer Praxis sind reibungslose Abläufe sichergestellt.

Um eine zügige und möglichst wenig belastende Patientenbehandlung zu ermöglich, halten wir eine gute Zusammenarbeit mit den betreuende Hausärzten, Fachärzten und Zahnärzten für wichtig und pflegen diese durch regelmäßige Kontakte.
Eine enge fachliche Kooperation besteht mit

  • dem Radiologie Zentrum Nordharz
  • dem Institut für Pathologie Hildesheim
  • der Klinik für Mund-Kiefer-Gesichts-Chirurgie der Universität Göttingen
  • der Klinik für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie der Medizinischen Hochschule Hannover

Allen Kolleginnen und Kollegen sowie den Schwestern und Pflegern im OP der Harzkliniken und auf der Bettenstation sei an dieser Stelle für die Unterstützung unserer Tätigkeit zum Wohle unserer Patienten herzlich gedankt.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü